ein wunderschöner Kochabend mit tollen Gästen

Wir hatten einen super Kochabend mit tollen Gästen, und was das Beste war, wir haben keine Fotos gemacht. Sondern einfach miteinander gekocht, gebrutzelt, gebbabelt und Spaß gehabt. Und nach dem Kochen ein sehr gutes Essen genießen dürfen, bei tollen Gesprächen. …….

 

Mal wieder richtig viel kochen….

Wir waren mal wieder dran, für die Vertreterversammlung der https://www.vb-wilferdingen-keltern.de  zu kochen. Ich habe die Dimensionen mit ein paar Bildern festgehalten, damit sie hinter die Kulissen schauen können. Dafür ist ja so ein Blog da. Was ich echt immer toll finde, ist das ehrliche Feedback, dass man bei so einer Veranstaltung bekommt. Es gibt bei dieser Größenordnung auch immer  Verbesserungsvorschläge, die ich mir sehr gerne anhöre. Was es spannend macht, die Kommentare gehen von:           „ Alles super – sehr gut“  bis zu: „Oh, an den Karotten war zu viel Gewürz“.   Solange der weitaus größere Teil der Gäste bei solch einer Veranstaltung positive Signale aussendet, werden wir natürlich an unserer hauseigenen Rezeptur nichts verändern. – Was ich noch lobenswert erwähnen möchte, ist das tolle Küchenpersonal, das die Bank aus den eigenen Reihen gestellt hat. Es war echt eine super Stimmung in der Küche und innerhalb von 30 Minuten hatten alle 400 Gäste ihr Essen (genussbereit) vor sich stehen. –

 

 

 

 


 

 

 


Unerwartete Hilfe

So – hier nochmal ein Nachtrag zu der Ausbildungsmesse 2017. Auf dem Bild sieht man unsere alte Dosenverschließmaschine, die noch mit Handbetrieb funktioniert. Leider war sie nicht mehr so richtig funktionstüchtig und das hat Herr Fahr von der Firma http://haerter.com/ mitbekommen. Er hat sich spontan bereit erklärt, mit seinen Auszubildenden den Fleischern zu helfen. Wie gesagt so getan. Die Maschine funktioniert wieder einwandfrei und nur mit Muskelkraft können nun wieder Dosen verschlossen werden. Und auf der http://ausbildungsmesse-pforzheim.de/ war unsere Maschinen ein Highlight. Wir haben den Jugendlichen gezeigt wie früher und heute in einer Fleischerei gearbeitet wird. Das war natürlich ein Vesper für die Ausbildungswerkstatt der Firma Härter wert. Ein herzliches Dankeschön.

Geschenke tun sooooo gut….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Geschenk tut so gut. – Unsere Sonja hat von Kundschaft dieses tolle Buch bekommen. Bestimmt weil Sonja unseren Kundinnen und Kunden auch ganz viele Impulse mitgibt. Sie hat sich auf jeden Fall sehr gefreut und liest eifrig drin!!!

Schule bei Dürr & Beier

WP_20170113_09_21_53_Pro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich durfte auch in den Unterricht kommen und zu meinen Berufen Fragen beantworten. Es war mal wieder ein toller Vormittag mit interessierten Jugendlichen

leckerer Fleischkäse selbst gemacht  (einfach auf den link klicken)

 

Unsere Berufung „Putzen“

Also unser Beruf hat schon viel mit reinigen zu tun und das machen wir oft und gründlich. Es bleibt trotzdem nicht aus, so zweimal im Jahr einen“ Dürr & Beier Putztag“ zu veranstalten. An diesem Tag ( EIN SONNTAG) sagen wir alle Partyservice- Aufträge ab. Diesen Tag nutzen wir, um unseren Betrieb mal so richtig umzukrempeln, siehe Bilder. Ich bin sehr stolz, so ein engagiertes Team zu habe.Es ist überhaupt nicht selbstverständlich auch noch einen Sonntag zu kommen und den ganzen Tag Reinigungsarbeiten zu vollbringen. Ich bedanke mich an diese Stelle bei allen Putzfeen (männlich und weiblich)  und auch bei Christa und Rolf, dass sie mit der Verköstigung das Ganze umrandet haben. Es war eine tolle Stimmung und ich waren heute alle mit der Sonnenbrille bei der Arbeit….Lach

 

 

Finde ich eine sehr wichtige Einrichtung…

Metzgerei Dürr und Beier spendet 650 Euro für Hospizdienst

Für die in der ganzen Region wichtige Arbeit des Ambulanten Hospizdienstes Westlicher Enzkreis e.V. spendete die Nöttinger Metzgerei Dürr und Beier 650 Euro. „Das ist für mich der mit wichtigste Prozess des Lebens, den die Ehrenamtlichen des Hospizdienstes begleiten und über den ich mir frühzeitig Gedanken mache – um nicht später den Angehörigen die Last des Entscheidens zu geben“, erklärte Metzgermeister Andreas Beier bei der Übergabe an Cornelia Haas und den Ellmendinger Pfarrer Günther Wacker vom Hospizdienst.

Die Spenden stammen einerseits vom traditionellen Punsch- und Würstefest, mit dem die Metzgerei vor ihrem Laden an der Karlsbader Straße am 24.12 zur Einstimmung auf Heiligabend für den guten Zweck einlud und zum anderen von der gemeinsamen Schlachtplatten-Aktion mit dem „Slow Food“-Convivium Pforzheim-Enzkreis. Das Geld soll vor allem der Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter sowie der Öffentlichkeitsarbeit zu Gute kommen. „Unsere Begleitung richtet sich nicht nur an Sterbende, sondern auch an alle Menschen darum herum, damit man nicht in Sprachlosigkeit verharrt“, verdeutlichten die Vertreter des Hospizdienstes.

Einfach schön wenn man alles selbst herstellt

Es begeistert mich immer wieder, wenn ich solch selbstgemachte Kartoffelknödel machen darf. Was das allerbeste daran ist, ich bekomme die Kartoffeln aus Wilferdingen vom Landwirt Hans Zachmann und das Mehl kaufe ich nach wie vor beim Biolandhof Gay in Nöttingen. Mein „Materialpreis“ ist relativ hoch, weil ich eben regional einkaufe, aber ich kann nur sagen: Man schmeckt es! Probieren sie es aus. Diese wunderschönen Kartoffelknödel gibt es bei uns im Laden zu kaufen – immer sechs Stück verpackt. – Guten Appetit!

Ein sehr wichtiger Termin für 2017

WIN_20161205_16_44_08_Pro

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein super Weihnachtsgeschenk für Familie, Freunde, Bekannte…..bei uns im Laden erhätlich. Inklusive einem Empfangshäppchen und einem Pausensnack. Ich freu mich jetzt schon wie Bolle auf alle…..

 

 

 

 

 

Ein kleiner Einblick in unsere Klausur