Einfach Pech….und Trotzdem Zusammen

Im Moment haben wir leider eine Pechsträhne, vor 14 Tagen ist unser Kutter kaputt gegangen, und zwar gleich richtig. Die Pumpe für den Antrieb musste getauscht werden (10.000€). Dann meldete sich der Speckschneider ab (1500€) und alle guten Dinge sind drei jetzt hat die Vakuummaschine ihren Dienst quittiert, (4000€).So werden jetzt unsere gewünschten Investitionen mal wieder etwas nach hinten verschoben.

So nun ist es natürlich unsere Art trotz der Pechsträhne nach vorne zu schauen, und deshalb haben wir einfach unseren Arbeitskreis nach draußen verschoben, und sind mit dem Fahrrad nach Königsbach gefahren um ein Eis zu Essen. Eine tolle Abrundung dieses Abends war der Boxenstopp bei unserer Ina (siehe Bild). Also wir werden wie bisher weitermachen und mit unseren reparierten Maschinen tolle und schmackhafte Produkte für sie zubereiten und auf Wunsch auch wieder verpacken.

Sorry, dieser Artikel kann zur Zeit nicht kommentiert werden.