Es war uns eine Ehre

Am 22.12 bekamen wir den Auftrag, für unsere Asylsuchenden Gäste in Remchingen Darmsbach zu kochen. Da es sich um einen zeitlich, begrenzten Auftrag handelte, haben wir ihn angenommen. Es war für uns eine große Herausforderung während unserem Weihnachtsgeschäft diesen Auftrag zu bewältigen. Ich möchte hier ein paar Bilder zeigen was wir in dieser Zeit so alles gekocht haben. Am Anfang handelte es sich um täglich 100x Frühstück, Mittag-, und Abendessen. Es steigerte sich im Laufe des Auftrags auf knapp 300x Frühstück, Mittag- und Abendessen. Ich möchte mich an dieser Stelle als erstes für das Verständnis meiner Familie bedanken und verspreche ihnen: Wir holen die Bescherung nach! Dann bei meinem Team für ihren tollen und unermüdlichen Einsatz! DANKE! Und dann bedanke ich mich natürlich auch beim Netzwerk Asyl, die täglich – egal- ob Sonn- oder Feiertag das Essen ausgegeben haben. Nicht zu vergessen sind selbstverständlich unsere Lieferanten, besonders: http://www.baeckerei-rebmann.de/ -herzlichen Dank! Bitmap in aSYL

 

 

6 Kommentar(e)

  1. Einfach klasse was ihr da geleistet habt. Und das Essen war auch wirklich hervorragend ( habe als heimlich genascht). Ein dickes Dankeschön an euch alle.

    Von Manfred Holzinger | 24. Februar 2016

  2. Diese Menschen wie willkommene Gäste zu behandeln ist vorbildlich. Danke dafür.

    Von Sandra Schröder | 24. Februar 2016

  3. maria b. · lunedì, 17 dicembre 2012, 9:50 amPiù passa il tempo e più mi convinco che tutta questa montagna della lista Monti alla fine partorirà solo un topolino…. o un mostro di cui sarà difficile liberarsi…

    Von http://www./ | 14. November 2016

  4. Ooh I would so love to win that bag! I can see that slung over my shoulder as I fight my way through the London streets on my daily commute..!I already follow you in google-reader but I have added you to my blogger dashboard just in case! :)Alix

    Von kfz versicherung wer steckt dahinter | 2. Februar 2017

  5. Fair enough too, I'm not implying you should have to worry about it, merely that it's consistent with liberty to recognise that it can and does matter to some that this state of affairs exists. You might not worry, Kiwiwit does. I see why, and support that worry, pleased that someone is noting these things. 🙂

    Von wohnung in kredit kaufen | 8. Februar 2017

  6. while letting them get to know you…better.so don’t get sucked into the myth that blogging is ‘easy’ (or internet marketing as a whole), instead recognise that it will take time and effort on your part to build it into something rewarding, both financially and personally. by planning…

    Von http://www.osucvcgolf.com/ | 15. Februar 2017

Sorry, dieser Artikel kann zur Zeit nicht kommentiert werden.